Neunjähriger verursacht mit elterlichem Auto Verkehrsunfall

Anzeige
Ein neunjähriger Junge hat am Donnerstagvormittag (19. Januar) mit dem elterlichen Auto auf der Pettenkoferstraße einen Verkehrsunfall verursacht. Der kleine Mann besorgte sich nach ersten Ermittlungen die Autoschlüssel des Audi A6, setzte sich ans Steuer und versuchte den Motor zu starten. Da er aufgrund seiner Körpergröße weder an Kupplung noch Bremse gelangte, macht der Wagen "einen Satz" nach
vorne und rollte auf einen abgeparkten Seat. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 600 Euro.
Wie der Neunjährige an den Fahrzeugschlüssel gelangen konnte, ist derzeit
Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die alarmierten Polizisten lügte er an und behauptete, dass der Fahrer des anderen Fahrzeugs den Unfall verursacht habe. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der "junge Mann" nicht vorweisen.
0
3 Kommentare
12.688
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 29.01.2017 | 17:11  
9.274
Jochen Menk aus Oberhausen | 29.01.2017 | 22:03  
12.688
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 29.01.2017 | 22:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.