Polizei Hagen: Fahrzeugdiebe auf der Flucht - Schaukasten eingeschlagen

Anzeige

Die Hagener Polizei sucht Zeugen in zwei aktuellen Fällen.

In der Nacht zu Dienstag, 9. Januar, bemerkte ein Anwohner in Vorhalle, dass sich Unbekannte an einem Auto zu schaffen machten.
Gegen 3.10 Uhr wurde der 28-Jährige durch dadurch wach, dass in der Nöhstraße wiederholt ein Anlasser einen Motor durchdrehte, ohne dass dieser ansprang. Als er daraufhin aus dem Fenster schaute, sah er zwei Männer am VW seines Vaters, einer stand an der geöffneten Motorhaube, der andere an der offenen Fahrertür. Als die Fahrzeugdiebe auf ihn aufmerksam wurden, liefen sie in Richtung Weststraße davon und der Zeuge konnte noch beobachten, dass sie zu einer dritten Person in einen Kleinwagen mit ausländischem Kennzeichen einstiegen und in die Weststraße in Fahrtrichtung Wetter davonfuhren. Eine erste Fahndung der alarmierten Polizei verlief ohne Erfolg, die eingesetzten Polizisten nahmen eine Anzeige auf und sicherten Spuren.
Hinweise im Zusammenhang mit dem versuchten Fahrzeugdiebstahl bitte an die 986 2066.

Bereits in der Nacht zu Samstag, 6. Januar, kam es in der Hagener Fußgängerzone zu einer Sachbeschädigung an einem Schaukasten.
In Höhe der Einmündung Spinngasse gab es gegen Mitternacht einen lauten Knall, als aus einer Gruppe heraus eine etwa ein m² große Scheibe des dortigen Schaukastens eingeschlagen wurde. Direkt danach liefen vier Personen weg und ein Zeuge alarmierte die Polizei.
Für die weiteren Ermittlungen werden der Hinweisgeber oder weitere Zeugen gebeten, sich unter der Rufnummer 986 2066 mit der Sachbearbeitung in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.