Polizei sucht Besitzer von Diebesgut

Anzeige
Diese Uhr gehört zu den sichergestellten Gegenständen. Foto: Polizei NRW
Nachdem die "Ermittlungsgruppe Faust" im Dezember 2015 ein Lager mit Diebesgut aufspürte, sucht sie jetzt nach den Eigentümern von etwa 400 Gegenständen. In der Regel handelt es sich um Schmuck, Uhren und Laptops. Eine Übersicht gibt es hier.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand stammen die sichergestellten Beutestücke aus einer Serie von Einbrüchen in 30 nordrhein-westfälischen und niedersächsischen Städten. Dringend tatverdächtig ist eine Bande, die von Herne bzw. Gelsenkirchen aus auf Beutezug ging. Bei einem Einbruchsversuch in Bergisch Gladbach-Herrenstruden flog sie auf. Drei mutmaßliche Täter konnten im Rahmen der Ermittlungen, die von der Polizei Bochum und dem LKA unterstützt wurden, bereits festgenommen werden. Gegen fünf weitere ergingen internationale Haftbefehle. Derzeit prüft die Ermittlungsgruppe ob die Bande für weitere Einbrüche in Betracht kommt.
Den Gesamtwert der sichergestellten Beute schätzt die Kriminalpolizei auf mindestens 370.000 Euro. Geschädigte, die auf den Bildern ihr Eigentum wiedererkennen, werden gebeten sich unter Tel. 02202-205-336 bis -339 oder per Mail: EGFaust.BergischGladbach@polizei.nrw.de an die Kripo RheinBerg zu wenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.