POLIZEIMELDUNG - Gefährliche Körperverletzung am Hagener Hauptbahnhof

Anzeige
(Foto: privat)
Am Freitagabend gegen 22.15 Uhr kam es vor dem Hagener Hauptbahnhof zu Streitigkeiten zwischen einer größeren Personengruppe und Zweiergruppe. Die 32-jährige Geschädigte und der 40-jährige Zeuge wurden durch eine männliche Personengruppe (18, 17, 20 und ? Jahre) zunächst angepöbelt. Im weiteren Verlauf wurde aus der Gruppe eine Bierflasche in ihre Richtung geworfen und auch Reizgas in Richtung der Geschädigten gesprüht. Ein weiterer Beschuldigter ergriff beim Eintreffen der Polizei die Flucht und konnte auch durch eine Fahndung im Nahbereich nicht mehr angetroffen werden. Die Geschädigte und der Zeuge flüchteten in ein Schnellrestaurant. Dort wurden sie durch die eintreffenden Polizeibeamten angetroffen. Die Beschuldigten hielten sich im unmittelbaren Umfeld auf. Bei der Geschädigten waren Hautreizungen im Gesicht feststellbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.