Rattenplage auch in Pkws in der Eugen-Richter-Straße - Bewohner und Halter sind sauer

Anzeige
Am heutigen Abend konnte man ein Schauspiel der besonderen Art auf der Eugen-Richter-Straße erleben. Bis zu fünf Ratten waren unterwegs um Futter zu besorgen. Jedoch kam es auch zum zusammentreffen mit den Ratten und den Motoren zweier Pkws. Unter Zeugen wurden die Ratten beseitigt das das Fahrzeug nicht weiter beschädigt wurde. Damit bestätigte sich die Meldung das es Ratten sind die in die Fahrzeuge gehen und dort auch Schäden anrichten.
Futter bekamen sie an dem Ort genug. Man konnte sehen wie sie das Futter holten und in ein bestimmtes Haus zurück sind.
Was kann man nun tun gegen diese immer größer werdende Rattenplage. Nach Auskunft möchte die Stadt Hagen die Vermieter in die Pflicht nehmen. Das ist jedoch ein falsches Signal da dadurch nicht die Probleme gelöst werden. Ratten kommen durch Müll. Müll ist in der Eugen-Richter-Straße genug vorhanden. Mülltonnen der HEB sind eigentlich auch vorhanden. Jedoch reichen auch 9 Mülltonnen nicht. Warum wird den Bewohnern nicht endlich geholfen, das fragen sich die Betroffenen. Die Schäden an den verschiedenen Pkws bleiben auch bei dem Halter. Die Bewohner der Eugen-Richter-Straße wissen sich keinen Rat mehr. Hilfe gleich null. Den Bewohnern reicht es nachdem jetzt drei Pkws beschädigt wurden. Die Schadenshöhe kann heute nicht beziffert werden sagte ein Halter. Das wird erst am Montag geschehen wenn das Fahrzeug bei Mercedes Benz ist.

Anmerkung: Da ich Anwohner bin ist es meine Meinung .
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
23
Kai-Uwe Goldschmidt aus Hagen | 01.02.2017 | 11:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.