Rupert Neudeck ist gestorben - Aktivist wuchs in Hagen auf

Anzeige
Rupert Neudeck ist verstorben. (Foto: Cap Anamur)
Der Gründer und langjährige Leiter der Hilfsorganisation Cap Anamur, Rupert Neudeck ist im Alter von 77 Jahren gestorben. 1939 in Danzig geboren, verbrachte er nach der Flucht, die eine prägende Erfahrung für ihn blieb, seine Kindheit in Hagen. Neudeck legte 1958 am Fichte-Gymnasium sein Abitur ab, an dem sein Vater Edmund gleichzeitig als Mathematik- und Physiklehrer tätig war.
"Er war Lobbyist im besten Sine des Wortes für die Schwachen und für die Verfolgten in dieser Welt. Er ist ein Beispiel für uns alle", so würdigt der CDU Kreisvorsitzende Christoph Purps, das Lebenswerk von Rupert Neudeck.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.