Schutzengel für Flüchtlinge

Anzeige
Mit dem Schutzengel „Emstronymus“ kann man sich am Samstag ablichten lassen. Foto: privat
Hagen: Hagen |

Schüler der 10d der Realschule Emst und der Realschule Hemberg (Iserlohn) haben sich ein tolles Projekt überlegt, um Spenden für die Flüchtlingshilfe zu sammeln.
Sie bauten zahlreiche Schutzengel und stellten sie in ihren Pausenhallen auf. Mit einem besonderen Schutzengel soll heute auch Geld gesammelt werden.

Die Schüler der Relaschule Emst fahren für ihr Projekt „Schutzengel für Flüchtlinge – zeige dein Gesicht“ mit „Emstronymus“, dem 1,85 Meter großen Schutzengel der Schule, mit der Linie 518 zum Weihnachtsmarkt. Begleitet werden sie von ihrer Schulleiterin Barbara Grota und ihren Kunstlehrerinnen Andrea Börger und Johanna Feldhaus. Jeder, der „Emstronymus“ im Bus trifft, kann mit einem Foto kostenlos zum Schutzengel der Aktion werden, die auch von der Caritas unterstützt wird.
Auf dem Hagener Weihnachtsmarkt angekommen, starten die Schüler dann ihre Spendenaktion „Schutzengel für Flüchtlinge – Zeige dein Gesicht“ am Stand der Hagen-Agentur und der Freiwilligenzentrale auf dem Friedrich-Ebert-Platz.
Weitere Informationen zu diesem Schulprojekt gibt es im Internet unter www.schutzengel-projekt.jimdo.com.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.