Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Anzeige
12.04.2013 - 18:55 Uhr, Polizei Dortmund

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0459

Nach einem Verkehrsunfall am heutigen Nachmittag, 12.04.2013, auf der A 1
in Fahrtrichtung Bremen, kurz vor der Ausfahrt Hagen Nord, ist die
Richtungsfahrbahn Bremen weiterhin bis voraussichtlich 20.00 Uhr voll
gesperrt.

Gegen 15.45 Uhr ereignete sich auf der A 1 in Richtung Köln auf dem linken
Fahrstreifen ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, bei dem
zwei Personen verletzt wurden.

Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Bremen kam es nach ersten Zeugenaussagen
durch den Unfall zu zähfließendem Verkehr und Staubildungen durch
Schaulustige. In diesem Stau kam es dann gegen 16.10 Uhr zu einem
Auffahrunfall mit acht beteiligten Fahrzeugen. Mindestens 8 Personen, eine
davon schwer, verletzten sich bei diesem Unfall auf der A 1 bei Hagen.

Zur Versorgung der Verletzen landete ein Rettungshubschrauber an der
Unfallstelle. Für ca. eine halbe Stunde wurde die A 1 in beiden
Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Während der Verkehr in Richtung Köln wieder freigegeben werden konnte, der
Stau löst sich langsam auf, ist die A 1 Köln in Richtung Bremen zwischen
Hagen-Nord und Westhofener Kreuz bis voraussichtlich 20:00 Uhr voll
gesperrt. Die Polizei empfiehlt eine Umleitung ab der AS Hagen-Nord über
die U71, U10, und U 45.

Zu Spitzenzeiten bildete sich ein Rückstau von 12 Kilometern Länge.

Originaltext: Polizei Dortmund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.