Stadt Hagen und FH Südwestfalen setzen Kooperation fort

Anzeige
Im Wintersemester 2016/17 analysierten Studierende vom Standort Meschede Daten einer Mitarbeiterbefragung der Stadtverwaltung und stellten die Ergebnisse Ende Januar Oberbürgermeister Erik O. Schulz und der obersten Führungsebene vor. (Foto: Stadt Hagen)
Hagen: Rathaus an der Volme |

"Gemeinsam geht gut" lautet das Motto der Zusammenarbeit in der Stadtverwaltung Hagen. Die verabredeten Führungsgrundsätze und deren Umsetzung haben jetzt Studierende der Fachhochschule Südwestfalen unter der Leitung von Prof. Dr. Christina Krins auf den Prüfstand gestellt. Im Wintersemester 2016/17 analysierten Studierende vom Standort Meschede Daten einer Mitarbeiterbefragung der Stadtverwaltung und stellten die Ergebnisse Ende Januar Oberbürgermeister Erik O. Schulz und der obersten Führungsebene vor.


"Die Stadtverwaltung Hagen ist nach unserer Ansicht auf dem richtigen Weg", bescheinigt Professorin Krins. Mit der Formulierung der "Gemeinsam geht gut"-Leitsätze geht die Stadtverwaltung erste Schritte in Richtung einer modernen und erfolgreichen Führung, die dem Forschungsstand entspricht. Dies äußere sich beispielsweise in einem klar formulierten Anspruch der Führungskräfte an sich selbst. Die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung sind weit differenziert - insgesamt werteten die Studierenden 1015 Fragebögen im Hinblick auf Führungsfragen aus. "Ziel war es, auf der Basis aktueller Erkenntnisse zur modernen Mitarbeiterführung weitere passende Maßnahmen zur nachhaltigen Umsetzung der ,Gemeinsam geht gut'-Führungsleitsätze anzustoßen", erklärt Krins. Dies soll dazu dienen, das Verständnis von guter Führung in der Stadtverwaltung weiter zu verfestigen und dadurch die Stringenz und den Erfolg der Zusammenarbeit zu steigern.

Die Ergebnisse wurden den städtischen Führungskräften im Rahmen eines Workshops präsentiert. Für Oberbürgermeister Erik O. Schulz brachten die Studierenden frischen Wind ins Hagener Rathaus: "Ein dickes Lob in Richtung Meschede an alle Beteiligten der Fachhochschule Südwestfalen. Für uns war das spannend, kurzweilig und vor allem kompetent."

Die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Südwestfalen soll fortgeführt werden. Die zentrale Begleitung der Projekte der Exzellenzinitiative erfolgt durch das interne Consulting beim Fachbereich Personal und Organisation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.