Tötungsdelikt an Hagener Unternehmer nach elf Jahren aufgeklärt?

Anzeige
Das nunmehr fast elf Jahre alte Tötungsdelikt an dem 55-jährigen Hagener Unternehmer Wolfgang Schepp (9. November 2006), bei dem die Täter Wertgegenstände und Bargeld im Wert von mehreren 100.000 Euro erbeuteten, steht vor der Aufklärung. Am vergangenen Donnerstag wurde ein 45-jähriger Mann bei seiner Einreise aus Bosnien und Herzegowina am Dortmunder Flughafen durch Kräfte eines SEK festgenommen. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.
Der Festnahme gingen umfangreiche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen voraus. Ein 50-jähriger Mittäter verbüßt in anderer Sache bereits eine mehrjährige Haftstrafe in der JVA Werl.
Weitere Informationen gibt es nach der Pressekonferenz heute Mittag im Polizeipräsidium Hoheleye.

Dieser Artikel stand am 12. November 2006 im Stadtanzeiger Hagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.