Tötungsdelikt in Gevelsberg

Anzeige
POL-HA: Tötungsdelikt in Gevelsberg - Gemeinsame ergänzende
Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen und Polizei Hagen

Hagen (ots) - Wie bereits berichtet, wurde am Donnerstagnachmittag
(09.03.2017) in einer Wohnung in der Hagener Straße in Gevelsberg die
Leiche einer 41-jährigen Frau gefunden. Seit heute Mittag
(10.03.2017) liegt das Obduktionsergebnis vor. Danach ist die
41-Jährige aufgrund mehrerer Messerstiche verblutet. Sie wurde kurze
Zeit nach der Tat durch ihre 63-jährige Mutter in ihrer Wohnung eines
Mehrfamilienhauses gefunden. Der aus dem Saarland stammende
55-jährige Tatverdächtige hat sich nach der Tat auf der Polizeiwache
Gevelsberg gestellt. Bei seiner Vernehmung durch Beamte einer
Mordkommission der Hagener Polizei räumte er die Tat ein. Beide
Personen haben sich erst vor kurzer Zeit über das Internet
kennengelernt. Durch die Staatsanwaltschaft Hagen wurde ein
Haftbefehl gegen den polizeilich bekannten 55-Jährigen beantragt. Die
weiteren Ermittlungen dauern an.


OTS: Polizei Hagen


POL-EN: Tötungsdelikt in Gevelsberg - 55-jähriger Tatverdächtiger
festgenommen - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft
Hagen und der Polizei Hagen

Gevelsberg (ots) - In einer Wohnung in der Hagener Straße in
Gevelsberg ist am heutigen Nachmittag (09.03.2017) die Leiche einer
41-jährigen Frau gefunden worden. Nach ersten Ermittlungen ist die
Frau durch eine Gewalttat zu Tode gekommen. Kurz nach der Tat meldete
sich ein 55-jähriger Mann bei der Polizeiwache Gevelsberg und räumte
die Tat ein. Er wurde daraufhin festgenommen. Nach derzeitigem
Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass sich das 41-jährige Opfer
und der Tatverdächtige kannten. Eine Mordkommission der Polizei Hagen
ermittelt derzeit die Hintergründe zur Tat.

Von weitergehenden Anfragen bitten wir zum jetzigen Zeitpunkt
abzusehen.

Polizei Hagen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.