Update Eugen-Richter-Strasse 98, Haus drohte einzustürzen

Anzeige
Seit dem gestrigen Tag arbeiten "Hilfsarbeiter" in den Wohnungen um diese bewohnbar zu machen.
Wie groß ist die Gefahr, dass Decken einstürzen?
Wie groß ist die Gefahr, für andere Anwohner?
Welche Auflagen hat das Bauordnungsamt ausgegeben, dass "Hilfsarbeiter" in diesem Haus arbeiten dürfen?
Fragen die auch der Pressesprecher nur teilweise beantwortet.
Fakt ist das genau solche "Hilfsarbeiter" mit dem Einsturz vom 25.07.2013 zu tun hatten.
Das der Vermieter, sich "Hilfsarbeiter" aus der Zeitung geholt hat.
Für die Stadt Hagen steht fest solange die Decken repariert werden ist alles ok.
Jedoch was ist mit dem Dach? Das nicht verankert ist?
Die Dachdecker Firma hat nur lose Teile vom Dach entnommen. Reparatur gab es keine (siehe Vorberichte).
Die Fotografien sind von gestern und vom heutigen Tag.
Fachfirmen werden an diesem Haus nicht arbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.