Verkehrsunfall Eugen-Richter-Str. / Konrad Adenauer Ring

Anzeige
Am 24.02.2013 gegen 17:30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug aus Richtung Innenstadt befuhr die Eugen-Richter-Strasse in Richtung Hagen-Haspe. Kurz vor der Ampelanlage am Konrad Adenauer Ring kam das Fahrzeug im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr über die Gegenspur auf dem Bürgersteig, von da abwärts Richtung ehemals Pro Car und riss sich an einem Stein die hintere Tür ab. Dort sass das Kind des Ehepaares. Das Fahrzeug kam dann an der Ampelanlage Konrad Adenauer Ring (ehemals Procar) zum stehen. Die hinterer Tür und auch das hintere Rad wurde von der Achse gerissen. Zum Glück kam bei diesem schweren Unfall niemand zu Schaden.

POL-HA: Glück im Unglück

Hagen (ots) - Obwohl sich ein 9-jähriger Schüler am
Sonntagnachmittag als Beifahrer im PKW seines Vaters bei einem
Verkehrsunfall leicht verletzte, hatten beide nach Einschätzung der
Polizei noch großes Glück - wie auch das beigefügte Foto zeigt -. Der
55-Jährige war kurz nach 17.00 Uhr auf der Eugen-Richter-Straße
unterwegs, als er in einer Rechtskurve kurz vor dem
Kurt-Schumacher-Ring die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam
nach links von der Straße ab, rutschte über die Fahrbahn des
Gegenverkehrs und geriet auf den Gehweg. Hier rutschte er weiter über
einen Fußweg auf ein Rasengelände und prallte dort gegen eine
niedrige Betonmauer. Anschließend schleuderte er weiter über den
Rasen bis er schließlich in einem Gebüsch stehen blieb. Obwohl bei
dem Aufprall das linke Hinterrad und die linke hintere Tür vom
Fahrzeug abgerissen wurden, kam der 9-Jährige der sich angeschnallt
auf dem Rücksitz befand, mit leichten Verletzungen davon. Nach kurzer
Behandlung durch eine Rettungswagenbesatzung wollte er gegebenenfalls
später mit seinem Vater einen Arzt aufsuchen. Der PKW musste völlig
zerstört durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Schaden
wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt.


Originaltext: Polizei Hagen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.