Versteigerung zu Gunsten der Kinderschutz Ambulanz Hagen

Anzeige
von links; Indra Janorsche Theater an der Volme, Auktionator Raphael Löw, Protokollführerin Fabienne Dewenter, Heide Alscher Ki-Sch.Ambulanz und Künstlerin Angelika Lepak. (Foto: Angelika Lepak)
Am Sonntag, 17. März, um 12 Uhr begann die Versteigerung zu Gunsten der Kinderschutz-Ambulanz Hagen (ein neues Projekt zum Schutz misshandelter Kinder und Jugendlicher, auch in Familien) im Theater an der Volme.
Angelika Lepak ließ ihre gesammelten Werke, zum Teil aus der voran gegangenen fünfwöchigen Vernissage im Ausklang versteigern.
In Acryl wechselten zehn von 38 Bilder ihren Besitzer. Leider waren nur fünf Bieter unter den Besuchern. Aber immerhin.
Der Auktionator Raphael Löw brachte die Werke mit Charme und Witz professional unter den Hammer.
Einen Scheck in Höhe von 829 Euro konnte Frau Alscher (Beauftragte der Kinderschutz-Ambulanz) dankbar in Empfang nehmen.
Auf den Fotos sind die Gemälde zu sehen die versteigert wurden.

Text und Fotos: Angelika Lepak.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.