Vorsicht: Angebliche Kontrolleure von Rauchmeldern in Hagen unterwegs

Anzeige
Am Donnerstag erschien ein 72-jähriger Hagener um 13 Uhr auf der Polizeiwache in der Innenstadt und gab an, tags zuvor Opfer eines Trickdiebstahls geworden zu sein. Und zwar habe ein unbekannter Mann am Mittwoch gegen 12 Uhr an seiner Wohnung an der Ophauser Straße geklingelt. Der Unbekannte gab vor, die Rauchmelder
in der Wohnung überprüfen zu wollen. In einem unbeobachteten Augenblick griff sich der Mann die Geldbörse des Anzeigenerstatters und verschwand in unbekannte Richtung.
Der Trickdieb kann wie folgt beschrieben werden: Der Mann ist ca. 40 Jahre alt und 168 bis 170 cm groß. Er hat eine normale Statur und trägt kurze, dunkle Haare. Zur
Tatzeit war er mit einer dunklen, wattierten Jacke bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 02331-986-2066 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.