Vortrag zu „Mein Kampf“ – eine kritische Edition

Anzeige
Hagen: Kunstquartier |

Am kommenden Mittwoch, 7. September, 18 Uhr, hält der Historiker Dr. Roman Töppel im Auditorium des Kunstquartiers ein Vortrag über die, seit Anfang des Jahres veröffentlichte, kritische Edition des nationalsozialistischen Propagandawerkes „Mein Kampf“.

Als Anfang dieses Jahres das beim Freistaat Bayern liegende Urheberrecht an Hitlers „Mein Kampf“ auslief ist es damit „gemeinfrei“ geworden und darf von jedem kommentarlos nachgedruckt werden. Um politischem und kommerziellem Missbrauch vorzubeugen, erstellte das Institut für Zeitgeschichte in München eine kritische Edition des Werkes, in der die fragwürdigen Quellen Hitlers aufgedeckt und Halbwahrheiten, Falschinformationen und Lügen widerlegt werden.
Als einer der Herausgeber der kritischen Edition geht Dr. Töppel vom Institut für Zeitgeschichte in München auf die Entstehung der kritischen Edition des Buches und auf die auftauchenden Probleme ein. Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Hagener Heimatbundes e.V. und des Fachbereiches Kultur der Stadt Hagen. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.