Wehringhauser Bürger haben Angst

Anzeige
Mich sprechen immer wieder Bürger im Ortsteil Wehringhausen an um mir zu sagen das man Angst hätte auf die Strasse zu gehen.
Nun werde ich mal schauen was wir für Fakten haben.
Als erstes ist der Drogenhandel sowie Drogenkonsum sehr hoch.
Da werden Tütchen in Blumenkübeln versteckt und von den Konsumenten abgeholt. Nicht zu vergessen die ausgehobene Drogenplantage im Dezember 2012.
Wehringhausen hat ein Problem. Drogen, Beschaffungskriminalität, Überfälle sowie Körperverletzungen.
Bürger haben Angst auf die Strasse zu gehen und das im Jahre 2013.
Schuld kann man jedoch nicht der Polizei Hagen geben, da diese überfordert sind. Zu wenig Personal weil das Land NRW, Stellen nicht besetzt bzw. kaum Neuanstellungen genehmigt werden. Das letzte Beispiel vom heutigen Sonntag 07.04.2013.
Streifenwagen fahren vor, ein NEF (Notarzt) sowie ein RTW und das am Sonntagnachmittag. Was genau dort passiert ist kann man jetzt noch nicht sagen da am Einsatzort keine Stellungsnahme zu bekommen war. Das kläre ich über die Pressestelle der Polizei ab.
Fakt ist das die Wehringhauser Bürger jeden Alters, Angst haben auf die Strasse zu gehen. Dagegen muss etwas unternommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.