Wieder Unfall auf der Ender Talstraße

Anzeige
Herdecke. Heute ereignete sich gegen 14.19 Uhr, unweit der Stelle, an der gestern bereits ein Schulbus verunglückt war, ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Zwei Pkw waren frontal zusammengestoßen. Eine 62-jährige Wuppertalerin war schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Sie sollte zunächst von einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Zustand ließ dann aber doch eine Fahrt im Rettungswagen zu. Ein 43-Jähriger aus Herdecke erlitt weniger schwere Verletzungen. Auch er wird im Krankenhaus behandelt. Für die Dauer des Einsatzes musste die Ender Talstraße voll gesperrt werden, um den Einsatzkräften das Arbeiten auf der engen Fahrbahn zu ermöglichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.