Schön und giftig: Naturführung im LWL-Freilichtmuseum am Samstag

Anzeige
Welche heimischen Pflanzen sind giftig? Welche nicht? Diese und weitere Fragen werden bei einer Naturführung am 2. September im LWL-Freilichtmuseum beantwortet. (Foto: privat)

Zu einer Naturführung rund um heimische Giftpflanzen lädt das Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen–Lippe am Samstag, 2. September, ein.

Sie haben wohlklingende Namen und wunderschöne, leuchtende Beeren. Doch Vorsicht ist geboten, bei Goldregen, Wolligem Schneeball und Bittersüßem Nachtschatten. Auf einem Spaziergang durch das spätsommerliche Mäckingerbachtal im Freilichtmuseum entdecken Sie mit Petra Matheis-Heinemann verschiedene Giftpflanzenarten und deren überraschend hohen Anteil an der heimischen Pflanzenwelt. Die Biologin erläutert u.a. die Merkmale und Eigenschaften der Pflanzen und wie man sie von ihren ungiftigen Vettern unterscheiden kann.Die Führung beginnt um 10 Uhr an der Museumskasse und dauert zwei Stunden. Die Führung ist kostenlos, lediglich der Museumseintritt ist zu entrichten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.