Wenn´s bei Ihnen piept...

Anzeige
Hagen: Hagen | ... dann sind Sie bitte so freundlich und schauen kurz nach, welcher gefiederte Freund durch die Botanik turnt. Der Naturschutzbund veranstaltet nämlich wieder die „Stunde der Wintervögel“. Die Wintervogelzählung funktioniert ganz einfach: Von einem ruhigen Beobachtungsplätzchen aus wird von jeder Art die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu beobachten ist. Die Beobachtungen können unter www.stundederwintervoegel.de bis zum 18. Januar gemeldet werden. Mit Spannung wird erwartet, ob das milde Wetter Zugvögel wie Zilpzalp oder Hausrotschwanz zur Überwinterung in Deutschland verleitet hat. Besondere Aufmerksamkeit verdient in diesem Jahr der Stieglitz. Sein Bestand nimmt stark ab, die Finkenart liebt aber winterliche Futterstellen. Vielleicht ist auch ein so farbenprächtiger Eisvogel dabei, wie dieser, den Joe Siwiec ablichtete.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.