Wildlife: Haubentaucher

Anzeige
Manfred Fliegert
Hallo liebe Naturfreunde, habe mal Haubentaucher beobachtet.
Muss sagen dass sich diese Beobachtung für mich wieder gelohnt hat.
Wie ich zur meiner Freude feststellen konnte ist dieser Wasservogel in unserer Region wieder öfter anzutreffen, da er früher stark bejagt worden ist.
Habe das Glück gehabt das ich das Nest in ihrer Umgebung ohne sie zu stören ablichten konnte.
Wenn das Nest verlassen wird, werden die Eier zum Schutz abgedeckt.
Sowohl Weibchen als auch Männchen beteiligen sich an dem Brutgeschäft, die Brutzeit beträgt 25 bis 28 Tage und kann aus 2 bis 6 Eiern bestehen.
Die Jungtiere sind Nestflüchter und können von Anfang an tauchen und schwimmen,sie tauschen das Nest gegen das Rückengefieder der Eltern ein, dort werden sie mit Nahrung und Wärme versorgt. Selbst wenn Männchen oder Weibchen tauchen, bleiben die Jungen auf dem Rücken sitzen.
Mit zunehmendem Alter und Größe werden die Jungen immer häufiger von den Eltern abgeschüttelt.
Die Hauptnahrung für Haubentaucher besteht aus Fisch, Molchen und Fröschen und anderen kleinen Lebewesen die sich im Gewässer aufhalten.
Hoffe dem ein oder anderen gefällt ein Foto vom Haubentaucher.
Grüße an alle Naturfreunde und Tierliebhaber,

Manfred Fliegert.
1
1
1
1
2
2
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
6.201
Joanna Elwira Siwiec aus Hagen | 25.05.2015 | 22:03  
6.201
Joanna Elwira Siwiec aus Hagen | 25.05.2015 | 22:03  
417
Manfred Fliegert aus Hagen | 26.05.2015 | 21:03  
21.697
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 17.07.2015 | 13:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.