Aktive Mitmach-Jugendpolitik: Jugendforum Eppenhausen startet zeitnah – fruchtbarer Ideenaustausch mit Jugendlichen - weitere MitgestalterInnen und UnterstützerInnen gesucht!

Anzeige
Das gemeinnützige tadtteilforum Eppenhausen e.V. hatte Jugendlichen zu einem Ideenaustausch in die Grundschule Boloh eingeladen. Ziel ist es, mobile Jugendangebote zu schaffen, die für Jugendliche eine attraktive Freizeitgestaltung ermöglichen und die Mitwirkung in der Stadtteilarbeit auch jugendgerecht fördert. Unter dem Motto „Du kannst Dich einbringen, Du kannst Deine Ideen verwirklichen, starke Jugendarbeit durch Dich und für Dich!“ werden in den nächsten Wochen konkrete Maßnahmen umgesetzt. Geplant sind praktische Kulturworkshops, regelmäßige Treffen mit einem konkretem Programmangebot, Hallennutzung für sportliche Jugendwettbewerbe sowie die Planung und Durchführung eines handwerklichen Gemeinschaftsprojekts. Diverse Ideen für konkrete Anschaffungen wurden bereits gesammelt. Die Jugendlichen werden zum aktiven Mitmachen begeistert, um Partizipation, erlebbare Demokratie und auch Mitbestimmung zu fördern. Wer den Aufbau der mobilen Jugendarbeit vom gemeinnützigen Stadtteilforum Eppenhausen aktiv mit gestalten oder mit Geld- oder Sachspenden unterstützen möchte kann sich gerne unter info@hagen-eppenhausen.de melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.