Auf dem Kreisel läuft es rund

Anzeige
Der neue Kreisel im Neubaugebiet Schmittenwinkel (Foto: Karsten-Thilo Raab)
Die Bauarbeiten am Kreisverkehr, mit dem der Wirtschaftsbetrieb Hagen und die Stadt Hagen das Fleyer Neubaugebiet Schmittewinkel erschlossen haben, sind nun abgeschlossen. „In den kommenden Tagen werden die bislang noch provisorisch aufgestellten Verkehrszeichen von der GVT fest installiert, anschließend sollen der Innenkreis und die Beete rund um den Kreisverkehr noch bepflanzt werden“, so Bauleiter Georg Skouras. Im Rahmen der Straßenbauarbeiten wurde auch die Bushaltestelle am Heigarenweg aufgewertet. Hier wurde für wartende Fahrgäste ein Schutzhaus aufgestellt. Noch erhebt sich neben dem Kreisel ein Erdhügel. „Der Boden fiel bei den Straßenbauarbeiten an und findet an anderer Stelle noch Verwendung. Im Endausbaustadium des neuen Wohngebietes werden dort ein Parkplatz und ein Containerplatz entstehen“, blickt Skouras in die Zukunft. Mittlerweile wurden im Neubaugebiet bereits vier Häuser gebaut, weitere werden noch in diesem Sommer folgen. Mit dem Bau des Kreisels und der Erschließungsstraße wurden die Voraussetzungen für den Häuserbau geschaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.