Der ehemalige Bezirksbürgermeister Jürgen Glaeser ist verstorben

Anzeige

Der langjährige Bezirksbürgermeister Jürgen Glaeser ist gestorben. Dazu hat die Hagener CDU folgendes veröffentlicht:

Mit großer Trauer nimmt die CDU Hagen Abschied von ihrem Mitglied Jürgen Glaeser. Jürgen Glaeser hat sich um Hagen und hier insbesondere um die Innenstadt verdient gemacht. 1980 hat ihn sein Interesse an der Politik in die CDU geführt. Dort engagierte er sich in der Ortsunion Mittelstadt und in der Mittelstandsvereinigung der CDU Hagen.
Sein Interesse an der Kommunalpolitik führte ihn 1986 in die Bezirksvertretung Mitte. In der Zeit von 1999 bis 2014 kümmerte er sich als Bezirksbürgermeister um die großen und kleinen Belange der Mitte. Ob es um die Entwicklung des Einzelhandels, um die Verkehrsführung und die Stadtteilentwicklung, um die Kunst im öffentlichen Raum oder auch „nur“ um die Pflasterung in der Fußgängerzone ging, Jürgen Glaeser hatte immer ein wachsames Auge auf „seine“ Innenstadt. Für ihn war es immer wichtig, in der Innenstadt ein Gleichgewicht zwischen Wohnen, Leben, Einkaufen und Erholung zu schaffen. Besonders der Erhalt und die Pflege der Parks und Grünanlagen im Bereich des Bezirkes waren für ihn von großer Bedeutung. Der König des Volksparks, so hatte man ihn einmal auf einem Plakat etwas satirisch umschrieben. Bis zuletzt hing dieses Plakat bei ihm im Büro.
Aber nicht nur der Entwicklung der Innenstadt hatte er sich verschrieben, auch die Stadtteile Wehringhausen, Altenhagen, Emst, Eppenhausen, Fleyerviertel lagen ihm am Herzen.
Jürgen Glaeser war und ist ein positives Beispiel für gelebtes bürgerliches Engagement. Sein Engagement wurde mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse gewürdigt. Er fehlt uns.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.