Feuerwehr und THW erhalten mehr Geld für Ausrüstung

Anzeige
Sowohl die Feuerwehren als auch das Technische Hilfswerk (THW) werden in den kommenden Jahren mehr Geld für ihre Ausrüstung bekommen. Das teilt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel mit: „Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat beschlossen, zusätzliche fünf Millionen Euro zum Erwerb weiterer Feuerwehrfahrzeuge für Zwecke des Zivilschutzes im Haushalt 2016 zu verankern. Die 668 THW-Ortsverbände bekommen zusätzlich acht Millionen Euro für die Arbeit vor Ort.“ Dieser Beschluss sei „mit der ausdrücklichen Bitte an die Bundesregierung“ verbunden, diese Erhöhung auch im mittelfristigen Finanzplan
fortzuschreiben.
Der Haushaltsausschuss hat darüber hinaus zwei Millionen Euro für ein Kooperationsprojekt mit der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) im Zusammenhang mit dem EU-Modul „Bergungs- und Rettungseinsätze unter Einsatz von Booten bei Überschwemmungen“ zur Verfügung gestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.