Kundgebung zur Tarifrunde des öffentlichen Dienst auf Friedrich-Ebert-Platz

Anzeige
Am Donnerstag fand eine Kundgebung der Gewerkschaft Verdi auf dem Friedrich-Ebert-Platz statt. Es ging um die Tarifverhandlungen der Länder im öffentlichen Dienst. Man zeigt den Arbeitgebern damit, dass man diesmal mit allen Mitteln für mehr Lohn/Bezüge kämpfen wird.
Das Abspeisen der öffentlichen Arbeitgeber in den Jahren zuvor muss ein Ende haben. Und genau deshalb kamen rund 50 Verdi-Mitglieder auf den Ebert-Platz, um an dieser Kundgebung teilzunehmen.
Wie weit (Warn) Streiks auch Hagen erreichen, kann noch nicht gesagt werden. Dieser Arbeitskampf wird auf jedenfall einer der härtesten für die öffentlichen Arbeitgeber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.