Neues Dörken-Werk eröffnet

Anzeige
Karl E. Dörken, Herdeckes Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Erik O. Schulz (OB Hagen), Geschäftsführer Christian Harste, Vorhalles Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt, Vorstandsmitglied Ute Herminghaus-Böcking und auch Maskottchen Dörki schnippelten am Geschenkband.
In knapp zwei Jahren baute die Ewald Dörken AG, Herdecke, für ihr Tochterunternehmen, die Dörken GmbH & Co. KG, auf ihrem Werks­gelände in Hagen-Vor­halle eine hochmoderne Spinnvlies­pro­duktion. Rund 35 Millionen Euro inves­tierte das Unter­nehmen in Gebäude, Produktions­anlage und die kom­plette infrastrukturelle Erschließung des Standortes - die größte Einzelinvestition in der fast 125-jährigen Geschichte des Unternehmens. Am 8. Mai 2015 wurde die offizielle Eröffnung gefeiert.

Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz, der zu­sam­men mit Heinz-Dieter Kohaupt, Bezirksbürgermeister Hagen-Nord, den Dörken-Vorständen Ute Herminghaus und Karl E. Dörken sowie Christian Harste, Geschäfts­führer der Dörken GmbH & Co. KG, das Band zur neuen Produktion durchschnitt, würdigte die Bedeutung der Investition für die Stadt Hagen: „Die Eröffnung der neuen Fertigung ist wirklich ein freudiges Ereignis - nicht nur für die Ewald Dörken AG, sondern auch für die Stadt Hagen. Die Großinvestition, die hier getätigt wurde, beweist: Der Standort ist auch für ein international agierendes Unter­nehmen attraktiv. Und die Tatsache, dass hier in Zukunft Hightech-Materialien mit modernster Technologie gefertigt werden, macht uns natürlich auch ein wenig stolz.“ Vorstands­mitglied Karl E. Dörken lobte aus­drück­lich die Leistung aller am Projekt Beteiligten: „Wir sind froh, dass wir dieses Riesenprojekt dank eines professionellen haus­internen Projektmanage­ments und der guten Zusammen­arbeit mit allen Projekt­partnern im geplanten Zeit- und Kostenrahmen realisieren konn­ten. Und dafür danken wir allen, die daran mitgewirkt haben!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.