Öffentlicher Vortrag von Norbert Lammert in der FernUniversität

Anzeige
Norbert Lammert (Foto: Archiv)
Hagen: Fernuniversität Hagen |

Mit offenen Worten und klarer demokratischer Haltung erarbeitete sich Prof. Dr. Norbert Lammert in den letzten zwölf Jahren als Bundestagspräsident den Respekt von Politik und Öffentlichkeit. Mit dem Zusammentritt des 19. Deutschen Bundestages legt der Unions-Politiker nun sein Amt nieder. Nicht beendet ist das politische Engagement des 68-Jährigen. 

Zum Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „Politik aus erster Hand“ am Donnerstag, 26. Oktober, wird Norbert Lammert an der FernUniversität in Hagen sprechen und mit seinem Publikum diskutieren. Die Reihe wendet sich nicht nur an die Studierenden der Hochschule, sondern auch an alle interessierten Bürger. Die Veranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr im Seminargebäude der FernUniversität, Raum 1 bis 3, Universitätsstraße 33, statt. Der Eintritt ist frei.
Die Reihe „Politik aus erster Hand“ wurde von Prof. Dr. Viktoria Kaina (Lehrgebiet „Politikwissenschaft I: Staat und Regieren“ der FernUniversität) initiiert und wird von ihr und ihrem Team organisiert und ausgerichtet. In unregelmäßigen Abständen werden herausragende Persönlichkeiten des politischen und öffentlichen Lebens der Bundesrepublik einen Vortrag über aktuelle Probleme in Deutschland und Europa halten und anschließend für die Diskussion zur Verfügung stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.