A1: Staugefahr zwischen Hagen-West und Volmarstein

Anzeige
Auf der A1 kommt es ab heute (4. März) zwischen den Anschlussstellen Hagen-West und Volmarstein in Fahrtrichtung Köln zu einer Staugefahr. Grund hierfür ist ein Brückenschaden an der Talbrücke „Volmarstein“. Zurzeit läuft der Verkehr statt auf drei nur auf zwei Fahrstreifen. Die zuständige Autobahnmeisterei Hagen hat die Hauptlastspur gesperrt. Die Fahrbahnübergangskonstruktion in Fahrtrichtung Köln ist gerissen und muss geschweißt werden. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die die Ausdehnung der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten. In den Nachstunden zwischen 20 Uhr und sechs Uhr steht nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung, tagsüber wird ein zweiter Fahrstreifen frei gegeben. Die Arbeiten an der Brücke sollen am kommenden Samstag (9. März.) um 16 Uhr beendet sein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.