Breckerfeld: Vollsperrung der L699 für vier Wochen

Anzeige

Die Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebes Straßenbau lässt auf der die Erneuerung der Deckschicht der L 699 im Bereich Breckerfeld-Holle auf einer Länge von rd. 1.410 Metern die Fahrbahndecke erneuern. Die Baustrecke beginnt in Breckerfeld „Im Holle“ und endet im Bereich „Kamp“

Die L 699 besteht im Baubereich aus einem einstreifigen Fahrbahnquerschnitt mit einer Fahrbahnbreite beträgt zwischen 4,30 und 4,50 m, die seitlichen Bankette sind unbefestigt und wenig tragfähig. Im Rahmen der Baudurchführung werden die seitlichen Bankette abgeschält. Anschließend werden in den Banketten Sickergräben angelegt um die Bankette zu stabilisieren. Danach wird auf die verfüllten Sickergräben eine Asphalttragschicht aufgebracht. Zum Schluss wird über die vorhandene Deckschicht und die seitlichen Sickergräben eine neue Deckschicht vollflächig auf ganzer Breite in einem Zuge aufgebracht.

Wegen der geringen Fahrbahnbreite wird die Baustrecke auf der L 699 während der Baumaßnahme ab Montag, 29. Juni, für circa vier Wochen für den Durchgangsverkehr vollgesperrt. Eine Umleitung über Breckerfeld und Altenvoerde ist ausgeschildert. Die Arbeiten mit einem Auftragsvolumen von rund 680.000 Euro werden von der Firma Gehrken Straßen- und Tiefbau GmbH & Co. KG aus Dortmund ausgeführt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.