Geschwindigkeitsüberwachungen im Hagener Stadtgebiet

Anzeige

Auch in der Zeit vom 8. bis 13. Dezember finden im Hagener Stadtgebiet wieder kommunale Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt.

Geschwindigkeitskontrollen sind eine präventive Maßnahme, um mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu erreichen. Die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist weiterhin Unfallursache Nummer Eins. Die Änderung der Vorschriften zur Einrichtung von Messstellen gilt vor allem dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer). Jeder Messpunkt wird weiterhin im Benehmen mit der Polizei festgelegt. Die Messstellen der kommenden Tage sind:

8. Dezember: Overbergstraße, Heigarenweg, Metzer Straße, Hüttenbergstraße.
9. Dezember: Ährenstraße, Grundschötteler Straße, Vossacker, Osthofstraße, Krambergstraße, Am Quambusch, Neue Straße.
10. Dezember: Selbecker Straße, Buschstraße, Wörthstraße, Eckeseyer Straße, Silscheder Straße, Harkortstraße.
11. Dezember: Poststraße, Nöhstraße, Kapellenstraße, Villigster Straße, Ribbertstraße, In der Welle, Kappellenstraße, Vorhaller Straße.
12. Dezember: Helfer Straße, Selbecker Straße, Birkenstraße, Eckeseyer Straße, Oedenburger Straße, Im Lindental, Franzstraße, Dahler Straße.
13. Dezember: Overbergstraße, Helferstraße, Neue Straße, Selbecker Straße.

Darüber hinaus muss im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Kontrollen durch das Ordnungsamt gerechnet werden.

Die stationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen, sowie die möglichen mobilen Messplätze sind unter www.stadtplan.hagen.de/geschwindigkeitsmessung_standorte/html/de/800x600.html einzusehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.