Hagen: Vom Hotspot zur WLAN-City

Anzeige

In den vergangenen Jahren hat sich die Nutzung der Smartphones deutlich gesteigert. Unterwegs nach Öffnungszeiten, Adressen oder Angeboten zu suchen, immer und überall erreichbar zu sein oder die Nutzung weiterer Dienste im Web ist mittlerweile fast normal. Eine Kooperation der HAGENagentur mit der DOKOM21 bietet die Möglichkeit der Umsetzung eines WLAN-City-Netzes in der Stadt Hagen. Das heißt, in der gesamten Innenstadt und an anderen Punkten im Stadtgebiet, mit hohem Aufkommen an Gästen, Besuchern, Touristen oder Kunden, soll kostenloses WLAN bereitgestellt werden. In Dortmund wird das Projekt bereits erfolgreich realisiert.

Zur Umsetzung des Konzeptes bedarf es möglichst vieler Partner die das Projekt in punkto Infrastruktur, Investitionen zur Installation des WLAN-City-Netzes und den Betrieb des Netzes unterstützen. Interessierte Unternehmen können sich melden, DOKOM21 übernimmt die Rolle des Netzbetreibers, welcher das WLAN-City-Netz aufsetzen und betreiben kann. In diesem Konzept ist DOKOM21 grundsätzlich Vertragspartner des Endnutzers, das heißt, der Partner steht in keinem, auf den Dienst bezogenen, Vertragsverhältnis mit dem Endnutzer. DOKOM21 erfüllt dabei die rechtlichen Rahmenbedingungen wie Störer- und Betreiberhaftung und übernimmt die Funktionen zum Thema Jugendschutz.

Das Angebot einer WLAN-City bringt einige Vorteile:


Die Attraktivität der Stadt wird weiter gesteigert, da sie in der Wahrnehmung gegenüber anderen Städten, beispielsweise zum Shoppen, bevorzugt wird. So bringt ein WLAN-City-Netz ein positives Image, denn die Stadt macht das Internet für jedermann zugänglich. Unternehmen, Einzelhandel und Gastronomie profitieren von längerer Verweildauer der Kunden, denn zum einen wird das Datenvolumen der User geschont und es fallen keine hohen Roaming-Gebühren an. Zum anderen bietet das WLAN höhere Bandbreiten als das Mobilfunknetz, sodass schnelleres Surfen möglich ist. WLAN-City sorgt somit für höhere Kundenbindung, Kundeninformationen und Interessentengewinnung.
Das Projekt kann ungefähr in einem Jahr umgesetzt werden. Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab. Ein wichtiger Faktor ist die Zahl der Partner, die das Projekt vorantreiben.
Weitere Infos gibt es bei Michael Ellinghaus von der HAGENagentur unter Tel. 02331-80999-00.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.