Kniebeschwerden – wissen was zu tun ist

Wann? 25.10.2016 19:00 Uhr

Wo? Krankenhaus Elsey in Hohenlimburg, Iserlohner Str. 43, 58119 Hagen DE
Anzeige
Hagen: Krankenhaus Elsey in Hohenlimburg |

Orthopäde Igor Dikhtyar referiert am 25. Oktober im Ev. Krankenhaus Elsey

Hohenlimburg. Kniebeschwerden können im Alltag stark belasten, wenn plötzlich ein stechender Schmerz das Gelenk durchfährt und das Gehen schwer fällt. Egal ob es ein dumpfer oder klopfender Knieschmerz ist, gilt für alle Formen: Sie geben erste Warnsignale, dass etwas nicht stimmt. Wie Knieschmerzen entstehen und behandelt werden können, erklärt Igor Dikhtyar, leitender Oberarzt der Chirurgie im Ev. Krankenhaus Elsey, am Dienstag, 25. Oktober, 19 Uhr, in der dortigen Cafeteria. Unter dem Thema „Alte Kniebeschwerden – neue Therapie“, referiert er über Knorpelschäden sowie schonende Behandlungsmöglichkeiten.
Ein Knorpelschaden im Kniegelenk gehört zu den häufigsten orthopädischen Krankheitsbildern im Sport, kann jedoch auch durch fehlgestellte Beine (X- oder O-Beine), Überbelastungen oder einen Unfall entstehen. Im Knie sorgt der Knorpel als Gleitfläche für reibungslose Bewegungsabläufe. Das Problem: ist er einmal kaputt, regeneriert er sich oft kaum von selbst. Folglich kommt es zu Schmerzen, außerdem kann die Gelenkfunktion verloren gehen. Deshalb gilt: bei Beschwerden immer direkt einen Arzt aufsuchen. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Patienten und Interessierte und ist Teil der Vortragsreihe „Der mündige Patient“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.