Moderne Schilddrüsenchirurgie - Patientenforum im Ev. Krankenhaus Haspe

Anzeige
Dr. Claas Brockschmidt bei der Untersuchung. (Foto: privat)
Hagen: Evangelisches Krankenhaus Hagen-Haspe | „Moderne Schilddrüsenchirurgie“ ist das Thema beim nächsten Patientenforum im Evangelischen Krankenhaus Hagen-Haspe. Oberärztin Bulza Stirnberg von der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie erläutert moderne Operationstechniken und Behandlungsmethoden. Der Vortrag beginnt am Dienstag, 25. April, um 18.00 Uhr im Schulungsraum des Krankenhauses.
Erkrankungen der Schilddrüse, die zur Vergrößerung der Schilddrüse (Struma) führen, sind der häufigste Grund einer operativen Behandlung. Diese können mit oder ohne Knotenbildung einhergehen und entsprechend der Stoffwechsellage Symptome hervorrufen.
Weitere Gründe für eine chirurgische Behandlung sind Autoimmunerkrankungen wie z.B. Morbus Basedow, der Verdacht auf eine bösartige Erkrankung der Schilddrüse, etc.
„Moderne Schilddrüsenchirurgie richtet sich streng nach dem Befund und der Art der Erkrankung, das heißt, es gilt das Motto: individuelle Vorgehensweise entsprechend der aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften“, betont Chefarzt Dr. Claas Brockschmidt. Das Ev. Krankenhaus Haspe verfügt neben der fachlichen Qualifikation auch über die komplette moderne apparative Ausstattung, inklusive des sogenannten ‚Neuromonitorings‘ zur intraoperativen Überwachung und Schonung der Stimmbandnerven.
In den Vortrag erläutert Oberärztin Bulza Stirnberg, wann eine Operation nötig ist und welche Risiken und Möglichkeiten ein chirurgischer Eingriff birgt. Für Fragen bleibt genügend Zeit. Der Eintritt ist frei.
Die Sprechstunden für Endokrine Chirurgie sind donnerstags von 9 bis 15 Uhr. Termin nach Vereinbarung unter Tel. 02331-4763400.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.