Hagen: Open-Air-Kino im Hameckepark

Anzeige
Wladimir Tisch (HAGENagentur), Jan Dittmer (Event Experience) und Alex Talash freuen sich auf das Freiluftkino im Hameckepark.
Hagen: Hameckepark |

So langsam wird es zu einer Tradition in der Volmestadt: Auch in diesem Jahr findet in Hagens größter Grünanlage, im Hameckepark, ein Freiluftkino statt. Mittlerweile zum dritten Mal. Am Freitag und Samstag, 24. und 25. Juli, verwandelt die Veranstaltergemeinschaft bestehend aus Skyline Kino, HAGENagentur, Alex Talash undEvent Experience die Parkanlage zu einer einzigartigen Kinokulisse.

Die weitläufige Grünanlage verwandelt sich in dieser Zeit in eine Oase des Wohlfühlens auf der mehr als 1.000 Gäste bei freiem Eintritt die Atmosphäre am lauen Sommerabend genießen können. Auf einer 12x7 Meter großen aufblasbaren Leinwand von Skyline Kino werden gleich zwei Top-Filme ab Einbruch der Dunkelheit gezeigt. Damit ist garantiert, dass es von jedem Platz aus eine gute Sicht auf die Leinwand gibt.
Den Auftakt macht am Freitag der Film „Vaterfreuden“ mit Matthias Schweighöfer und Tom Beck. Am Samstag folgt die Filmkomödie „Männerhort“ mit Elyas M’Barek und Christoph Maria Herbst. An beiden Tagen geht es bereits ab 19 Uhr los.
Das frühe erscheinen lohnt sich: Am Freitag wird der Youtuber, Singer-/Songwriter Safi aus Moers im Vorprogramm seine eigenen Songs und Cover bekannter Sänger in einer eigenen Akustik-Version präsentieren. Der Moerser hat bereits schon über 986.000 Aufrufe und über 8.900 Abonnenten auf der Plattform Youtube. Unterstützt und begleitet wird Safi von Lino Beatbox. Der Beatboxer Lino aus Borken demonstriert live und eindrucksvoll, was er so drauf hat.
Am Samstag wird die neue Hagener Band „A Few Songs Left“ unplugged im Hameckepark spielen. Die Gruppe feiert beim Open-Air-Kino Bühnen-Premiere. Die Rockcoverband „A Few Songs Left“ hat sich erst kürzlich zusammengefunden. Die drei Jungs Robin, Nils und Carsten spielen Modern-Rock aus den 90ern bis heute.
An beiden Tagen wird vor Filmbeginn Mstage Tanz & Bewegungscenter passend zum Film ein Showtanz präsentieren. Fü r zusätzliches Entertainment ist ebenfalls gesorgt, denn das Maskottchen „Flip - das Erdmännchen“ mischt sich zwischen die Besucher.
Selbstverständlich werden Cocktails, Kino-Popcorn, Slush-Eis, alkoholfreie Getränke und ausreichend Bier vom Fass sowie Currywurst-Pommes angeboten.
Im Anschluss der Kinofilme gibt es noch an beiden Abenden eine interaktive Lasershow: Die Besucher können vorab in der Pause per Smartphone einen QR-Code einscannen und einen beliebigen Text schicken. Nach Filmende werden die Nachrichten und Botschaften in eine zirka 15-minütige Lasershow eingebaut. „Also, wenn jemand einen Heiratsantrag machen möchte, ist das der richtige Augenblick“, witzelt Mitveranstalter Alex Talash.
Die Besucher dürfen wieder selbstverständlich selber Picknick-Decken mitbringen und können sich kostenlos auf der weitläufigen Wiese breit machen. Wer nichts schleppen möchte, kann sich am Abend vor Ort Stü hle oder Bierzeltgarnituren mieten - natürlich solange der Vorrat reicht. Ein Stuhl kostet 3 Euro zuzüglich 2 Euro Pfand. Eine Bierbank für bis zu vier Personen wird für 5 Euro vermietet. Um es möglichst kuschelig zu haben, wird empfohlen eine Decke oder ein Sitzkissen mitzubringen.
Die ganze Veranstaltung, die rund 8 bis 10.000 Euro kostet, findet nur dank der zahlreichen heimischen Sponsoren statt. Darunter auch die Bezirksvertretungen Mitte und Nord, die sich mit 1.000 Euro am Event beteiligen. „Die Fremdkosten werden durch Sponsoren finanziert, der Veranstalterkreis selbst engagiert sich zunächst auf eigenes Risiko“, sagt Wladimir Tisch von der HAGENagentur .
„Der Hameckepark ist die Ideale Location für das Freiluftkino“, so Jan Dittmer von Event Experience, „und das gilt sowohl für die Veranstalter als auch für die Besucher.“
Jetzt muss nur noch das Wetter an den beiden Tagen mitspielen. Aber auch davor graut es den Veranstalter nicht: „Bei Regen werden Schirme verteilt, nur vor starken Windböen kapitulieren wir.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.