Hagen startet in den Frühling: "Hagen blüht auf" 2017

Anzeige
Wladimir Tisch von der Hagen-Agentur, Volme-Galerie-Chef Markus Scheer und Dirk Wagner vom Hagener Schaustellerverein freuen sich auf buntes Wochenende in der Stadt. (Foto: Privat)

Regelmäßig am ersten Mai-Wochenende blüht Hagens City auf und Farbe und Leben ziehen in die Fußgängerzone ein. Mit frischer Pflanzenpracht erfreuen wieder auf der Elberfelder Straße und am Kreisel in der Badstraße die schön gestalteten Mustergärten der Hagener Gartenbaubetriebe. Ein buntes Programm versprechen der Schaustellerverein, die City-Gemeinschaft und die Hagen-Agentur den Besuchern der Hagener Innenstadt vom 5. bis 7. Mai.

An diesen drei Tagen können sich Hagener und Gäste zwischen Johanniskirche und Theater nach Herzenslust vergnügen. Offiziell eröffnet wird das Frühlingsfest von Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz am Freitag, 5. Mai, um 16 Uhr an der Bühne auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Auch in diesem Jahr gestalteten Hagener Gartenbaubetriebe wieder die beiden Mustergärten in der Innenstadt und am Kreisel in der Badstraße. Pünktlich zum Frühlingsfest erfreuen diese dann mit frischer Pflanzenpracht die City-Besucher. Durchgehend bis zum Winter werden sie mit wechselnder Bepflanzung die Hagener City aufwerten. Zusätzlich wird die City-Gemeinschaft wie gewohnt mit frühlingshaft dekorierten Blumenampeln der Firma Flower & Shower Farbe bekennen. Diesen farbenprächtigen Blickfang können die Besucher der Innenstadt ebenfalls auch nach dem Frühlingsfest weiter genießen, denn die Blumenampeln werden bis in den Herbst hinein gepflegt. Außerdem warten attraktive Angebote des innerstädtischen Einzelhandels auf zahlreiche Besucher.
An allen drei Festtagen verwöhnt der Hagener Schaustellerverein die kleinen und großen Besucher. Zwischen dem Adolf-Nassau-Platz und dem Friedrich-Ebert-Platz präsentieren die Schausteller in frühlingshafter Dekoration sowohl beliebte Klassiker als auch neue Angebote für Augen, Ohren und den Magen. Umrahmt wird das Frühlingsfest „Hagen blüht auf“ von einem bunten Bühnenprogramm auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Tanzshows von der Tanzschule Andre Christ und von der Polizeitanzgruppe, werden das Publikum ebenso unterhalten wie die Beiträge der Max-Reger-Musikschule oder die zahlreichen Musikdarbietungen verschiedener Musiker und Bands.
Unter dem Motto „Raus in die Natur“ gibt es schließlich noch Aktionen zum Mitmachen von McTrek, dem SGV und dem Kinder- und Jugendcircus Quamboni.

Erweitertes Angebot der Hagener Straßenbahn AG

Am Sonntag, 7. Mai erweitert die Hagener Straßenbahn AG von 13 bis 18 Uhr auf zahlreichen Linien ihr Angebot. Die Linie 514 verkehrt auf dem Abschnitt Kabel bis Hauptbahnhof zweimal pro Stunde in beide Richtungen, ebenso wie die Linie 518 zwischen Hohenlimburg und Hagen Stadtmitte, die Linie 519 auf der Strecke Eilperfeld bis Herdecke Hengsteyseestraße und die Linie 542 zwischen Kabel und Westbauer Schleife. Die Linie 525 verkehrt auf dem Abschnitt Tondernstraße bis Haspe sogar dreimal pro Stunde. Dadurch ergibt sich gemeinsam mit der Linie 521 über die Hestert ein 15-Minuten-Takt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.