Spektakulärer Kirmesaufbau in Gevelsberg: Heute startet die schrägste Kirmes Europas

Anzeige
Bald ist es soweit. Die Fahrgeschäfte drehen sich in der Gevelsberger Innenstadt. Bis dahin müssen sie aber aufgebaut werden. (Foto: Patrick Jost)

Vom Freitag, 23. Juni, bis zum Dienstag, 27. Juni findet mit der Gevelsberger Kirmes wieder die längste Nacht in Gevelsberg statt. Seit 14 Uhr drehen sich bereits die ersten Fahrgeschäfte.
Die Gevelsberger Kirmes ist bekannt für ihre schräge Lage am Berg, bei der auf ca. 650 Meter eine Durchschnittssteigung von 8,5 Prozent herrscht. Das ist Europarekord. In diesem Jahr erwarten den Kirmesbesucher neben den alljährigen Traditionen, wie dem Anblasen an der Kirmesmauer und dem Kirmesumzug, eine ganze Reihe toller Fahrgeschäfte.

Die Fahr- und Reihengeschäfte am Berg aufzubauen ist gar nicht so einfach. Auch in diesem Jahr brauchten die Schausteller eine Menge Holz für die Unterbauten und Stützen, damit das Karussell am Ende sicher und vor allem gerade steht.
Zu Gast sind in diesem Jahr die Überschlagsschaukel "TopSpin No. 2", der "Jekyll and Hyde" - ein voll thematisierter Propeller, die Schaukel "Rocket" sowie der große "Breakdance" der Schaustellerfamilie Bonner. Weiteres Highlights sind das Rundfahrgeschäft "Turbine", der "Love Express" und natürlich der "Kettenflieger" und "Autoscooter".

Buntes Programm und viele Traditionen

Doch nicht nur die Lage am Berg und die Fahrgeschäfte machen den Reiz der Gevelsberger Kirmes aus, sondern vielmehr ihre Traditionen. So erreicht das Kirmestreiben beim Kirmeszug der Kirmesgruppen am Sonntag seinen Höhepunkt und auch das traditionelle Anblasen der Kirmes an der Kirmesmauer am Eröffnungstag darf nicht fehlen. Montag, 26. Juni und Dienstag, 27. Juni findet von 14 bis 17 Uhr die Familienkirmes mit ermäßigten Fahrpreisen statt.


Die Kirmestermine im Überblick

Freitag, 19.30 Uhr:
Anblasen an der Kirmesmauer im Dorf

Sonntag, 10.30 Uhr:
Musikfestival mit Blaskapellen und Fanfaren-
zügen auf dem Gelände der VHS in der Mittelstraße

Sonntag, 14.00 Uhr:
Der 75. Kirmeszug zieht durch die Innenstadt

Montag und Dienstag 14 bis17 Uhr:
Familienkirmes mit ermäßigten Preisen

Dienstag, 23.00 Uhr:
Großes Höhenfeuerwek.

Am Abend des letzten Spieltages wird die Stadt unter einem tollen Höhenfeuerwerk in bunte Farben getaucht.
Doch bis dahin ist noch Zeit und es liegen fünf tolle Kirmestage vor uns.


Anbei gibt es eine Bildergalerie vom spektakulären Aufbau und zeigt welche Karussells dieses Jahr am Berg stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.