Stadtanzeiger-Karaoke-Bar auf Ü-Sahne-Party

Anzeige
Hagen: Stadthalle Hagen |

Mit der Musik ist es so: Ohne geht es nicht. Und wenn sie auch noch handgemacht und echt die Dancefloors aufmischt, ist die Party perfekt. Wie die Ü-Sahne-Party am Samstag, 9. April, in der Stadthalle.

Drei Dancefloors, Schlagertheke und Stadtanzeiger-Karaokebar - wer auf der Ü-Sahne-Party nicht in Stimmung kommt, ist selbst schuld. Während im Panorama-Foyer Heino den Enzian blau erblühen lässt, wird es gegen 21.30 Uhr an der Schlagertheke schon rein optisch erste Sahne zugehen. Die mobilen Partyspezialisten von der Sultans of Swing - Mobilband geben ihr Bestes, um die Party in Schwung zu bringen. In der Stadthalle treten sie mit neuem Programm auf und werden zu den "Sultans of Schlager". Die vier überzeugten Schlagermusiker versteifen sich keineswegs nur auf Kultschlager aus den legen­dären 70ern und 80ern. Deutsche und englische Hitknaller vom Feinsten werden rein akustisch zusammen mit dem Publikum zele­briert.
Die S.o.S.-ler sind ein lupenreiner Akustikact, bei dem wirklich alles live und Hand-gemacht ist. Statt aufgeblasener Büh­nentechnik wird geglänzt mit mehrstimmigem Gesang, Saxophon, Westerngitarre, Kontrabass und Trömmelchen – mehr braucht es nicht.
Auf der Ü-Sahne-Party darf natürlich auch eine Karaoke-Bar nicht fehlen. Ganz gleich, ob der Karaoke-Sänger die beste Performance oder eher schräge Töne von sich gibt, Spaß garantiert Karaoke allemal. Der Sieger erhält eine Mini-Kreuzfahrt von Reimann Reisen Hohenlimburg in den schönen Norden. Für den zweitbesten Teilnehmer gibt es zwei Eintrittkarten für ein Event in der Stadthalle Hagen und für den Drittplatzierten einen Schlemmerkorb von EDEKA Schlöder. Trauen Sie sich und besuchen Sie am Samstag die Stadtanzeiger-Karaoke-Bar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.