16. Deutsche Jugger-Meisterschaft

Anzeige
 

Erfolgreiches Wochenende für die Mad Monkeys


Am vergangenen Wochenenden fand auf dem Tempelhofer Flughafengelände die 16. Deutsche Jugger-Meisterschaft statt. Insgesamt 61 Teams kämpften gegeneinander um die heiß begehrte Trophäe, welche letztlich die eine oder andere Überraschung pariert hielt

Der 1. Hagener Jugger-Club schickte die Mad Monkeys nach Berlin, welche aus Spielern der beiden Abteilungen Senioren und Jugend bestand. Ci Li (Langpompfe), Lara Polat (Läuferin, Stab), Amin Abdulrahman (Stab), Martin Kunigk (Q-Tip, Stab), Kurt Kniffka (Läufer, Schild), Philipp Kaufmann (Stab), Marcel Bialucha (Kette, Stab) und Dustin Nilsson (Q-Tip) sollten für ein möglichst gutes Abschneiden sorgen. Als Betreuer fuhren noch Daniel Ogschall und Kristina Pacher mit.

Hagen wurde in die Gruppe G gelost, welche mit folgenden Teams besetzt war: Zonenkinder (Jena), J-Team (Lippstadt), Affen mit Waffen (Sulzbach-Rosenberg), Bier & Brezeln (Braunschweig), Awesome Pirates (Leer) und die Maximalkonsistente Teilklasse (Greifswald).

Die intensiven Vorbereitungen machten sich bezahlt, den beiden Niederlagen gegen die Zonenkinder (10:5) und dem J-Team (5:2) standen 5 Siege gegenüber, welche auf Grund der besseren Juggdifferenz von +19 zu einem zweiten Gruppenplatz führte und somit dem Weiterkommen in die Platzierungsspiele 1-16. Ein grandioser Erfolg mit dem im Vorfeld niemand gerechnet hat.

Internationale Festspieltage am Sonntag

Da Lara Polat sich bedauerlicherweise direkt im ersten Spiel verletzte und somit für das komplette Turnier ausfiel und Dustin Nilsson auf Grund grober Unsportlichkeit vom Turnier ausgeschlossen wurde bestanden die Mad Monkeys nur noch aus 6 aktiven Spielern. Diese hatten es im ersten Spiel gegen Siesta y Fiesta (Spanien) und das Spiel ging leider 5:1 verloren.
Gegen den letztjährigen Halbfinalisten aus Ireland Setanta sah der Ausgang nicht wesentlich besser aus und am Ende stand es 10:1. Durch beide Niederlagen zurückgeworfen fehlte es im Spiel gegen Chimaera Brunsviga aus Braunschweig an Konzentration und Glück, daher ging auch dieses Spiel am Ende hoch mit 8:1 verloren.

Im letzten Spiel konnte dann jedoch wieder an die gute Vortagsform angeknüpft werden und die Hagener bewiesen abermals ihr Kämpferherz. Somit stand es am Ende gegen das Team Sonnenwende aus Berlin 5:4.

Größter Erfolg in der noch jungen Vereinsgeschichte

Als bestes Team aus NRW wurde die 16. Deutsche Meisterschaft mit einem hervorragenden Platz 15 beendet. Eine der größten Überraschungen war sicherlich, dass der Serienmeister Rigor Mortis 1 gegen sein Zweitteam verlor und somit seit langem nicht im Finale stand. Zwar wurde das Spiel um Platz 3 gegen Skull klar entschieden, dennoch darf man davon ausgehen, dass dies nicht den eigentlichen Ansprüchen genügte.

In einem sehr spannenden Finale zwischen Murcia jugger selection aus Spanien und Rigor Mortis 2 hatten am Ende die Spanier die Überhand, 8:7 Endstand und somit neuer Deutscher Meister !
Herzlichen Dank und viel Anerkennung geht an den Jugger e.V. der sich sehr um ein tolles Turnier bemüht hat.

Platzierung Teamname
1 Murcia jugger selection Murcia
2 Rigor Mortis 2 Berlin
3 Rigor Mortis Berlin
4 Skull! Berlin
5 GAG Berlin
6 Siesta y Fiesta Madrid
7 Zonenkinder Jena
8 Die Leere Menge Greifswald
9 Setanta Dublin
10 Torpedo Bääm! Hamburg
11 Last Man Standing Hamburg
12 Pink Pain Darmstadt
13 SPECIAL PHOENIX Villingen
14 Chimaera Brunsviga Braunschweig
15 Mad Monkeys Hagen
16 Sonnenwende Berlin
17 Living Undeads Hannover
18 Falco jugger Berlin
19 Pompfritz Wuppertal
20 Amazonenkinder Jena
21 Mainzer Marodeure Mainz
22 Jugglers Jugg Halle Saale
23 Affen mit Waffen Sulzbach-Rosenberg
24 J-Team Lippstadt Lippstadt
25 Federvieh Berlin
26 Fischkoppkrieger Kiel
27 Weserkraken Bremen
28 Flying JUGGmen Bonn Bonn
29 Juggernauts Nürnberg
30 Spalter Hannover
31 Hobbiz Heidelberg
32 Jugger-Haufen-Bochum Bochum
33 Flying Juggmen 2 Bonn
34 Moonwalk to Pluto Göttingen
35 Cottbus Klatscher Cottbus
36 Die Maximalkonsistente Teilklasse Greifswald
37 Rigor Mortis 3 Berlin
38 Cú Chulainn Dublin
39 Kampf Keiler Oldenburg
40 Victim Rethwisch
41 Die Halleschen Doppelsöldner Halle Saale
42 .N.O.X. Berlin
43 Knautschzonenkinder Jena
44 Sturmwölfe Bielefeld
45 Torpedo Gorn Hamburg
46 Kamikaze Eulen Rethwisch
47 Die Konditionssteine Halle Saale
48 Na Mhic Tire Dublin
49 Without Rules (W.o.R) Rotenburg (Wümme)
50 Ketchup Wuppertal
51 Fläminger Bumchucks Belzig
52 Awesome Pirates Leer
53 GSG-NeuN Demmin Demmin
54 Zonenzwerge Jena
55 Mengenleere Greifswald
56 Braunschweig Bier & Brezeln Braunschweig
57 Chimaera Brunsviga II Braunschweig
58 Rigor Mortis 4 Berlin
59 Pinke Patrolleure Mainz - Darmstadt
60 Rosa-Juggs Berlin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.