4. Hagener Jugger-Cup endet mit Heimerfolg

Anzeige
 

Endlich!!!!
Im vierten Anlauf konnten die Hagener ihr eigenes Turnier gewinnen.

Am vergangenen Samstag lud der 1. Jugger-Club Hagen zum vierten Hagener Jugger-Cup auf dem Sportplatz Höing ein und an diesem Tagesturnier nahmen insgesamt 15 Teams teil.

Der Jugger-Club stellt selbst zwei Teams, die Mad Monkeys und Pig Pile. Gerade die erste Mannschaft ist gut in die neue Saison gestartet und schaffte es bei ihren vier Turnierteilnahmen immer unter die ersten beiden Plätze. Dementsprechend zählte man zum engeren Favoritenkreis, jedoch waren mit den Living Undeads aus Hannover, Pink Pain aus Darmstadt, Tackle Tiger aus Karlsruhr und Pompfritz aus Wuppertal weitere starke Teams am Start.

Bei der Gruppenauslosung hatten die Mad Monkeys Glück. Die Gegner hießen Flying Juggmen aus Bonn, Juggerhaufen Bochum 2 und Pig Pile.
Das erste Gruppenspiel gewannen die Monkeys gegen die Schwarz-Grünen aus Bonn.
Danach kam es zum vereinsinternen Duell, welches auch die Monkeys für sich entschieden.

Auch die letzte Partie gegen die Zweitmannschaft des Juggerhaufen aus Bochum ging an die Hagener, welche somit souverän als Gruppensieger feststanden.
Trotz eines Sieg gegen den Juggerhaufen Bochum 2 landeten Pig Pile auf den dritten Gruppenplatz und konnten sich somit nicht für die oberen Platzierungsspiele qualifizieren.

Im Viertelfinale mussten die Gelb-Blauen gegen den Gruppenzweiten der Gruppe A antreten. Dies waren alte Bekannte aus Duisburg: Cervisia Ultima. Man fand immer besser in den Spielrhythmus und konnte so beide Sätze mit 5-0 und 5-0 gewinnen.

Pig Pile musste gegen Forrest Jugg aus Freudenberg ran und konnte hier als Sieger vom Feld gehen: 5-0 und 5-0.

Im Halbfinale traf man das erste Mal auf einen harten Brocken. Die Volmestädter mussten gegen die HLU antreten welche sich im dritten und entscheidenden Satz gegen die Tackle Tiger durchsetzen konnten.
HLU kannte man aus vorherigen Aufeinandertreffen aus dieser Saison und wusste daher das es eine enge Partie werden würde. Ein enges Kopf an Kopf Rennen mit dem besseren Ausgang für die Hagener, welche somit im Finale standen.

Hier traf man auf die Pompfritz aus Wuppertal. Ein rassiges Derby stand also bevor.
Trotz einiger Startschwierigkeiten konnte man sich nach und nach immer besser in die Partie zurück kämpfen und konnte nach einem Rückstand doch noch den ersten Satz für sich entscheiden: 5:4.
Der zweite Satz verlief annährend gleich und auch hier wurden kleinste Fehler auf beiden Seiten direkt bestraft. Eine taktische Partie mit teils langen Zügen endete im zweiten Satz abermals äußerst eng, aber die Sieger waren auch hier die Mad Monkeys: 5:4. Nun kam es schon zum entscheidenden Satz, denn das Finale wurde mit Best of 3 ausgetragen.
Die Wuppertaler, welche den 2. Hagener Jugger-Cup gewannen, warfen nochmals alles in die Partie. Letztlich setzten sich die Hagener aber mit 5:3 durch und konnten zum ersten Mal das eigene Turnier gewinnen.

Im Spiel um Platz 3 trafen die HLU und Bochum aufeinander. Hier setzte sich die HLU durch.

„Wir sind unglaublich glücklich und stolz, dies war heute ein harter Kampf aber dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben wir uns hier durchgesetzt“, so Kapitän Kurt Kniffka. „4 Turniere und drei erste Plätze, das ist ein unglaublicher Saisonstart. Man merkt nun endlich das das Training und die taktische Ausbildung sich bezahlt macht. Solange wir von Verletzungen verschont bleiben kann es ruhig so weitergehen“.

Die Endplatzierung:
1. Mad Monkeys Hagen
2. Pompfritz Wuppertal
3. Living Undeads Hannover
4. Jugger-Haufen-Bochum Bochum
5. TackleTiger Karlsruhe
6. Flying JUGGmen Bonn Bonn
7. Cervisia Ultima Duisburg
8. Mainzer Deserteure Mainz
9. PaderBears Paderborn
10. Pink Pain Darmstadt
11. Pig Pile Hagen
12. Fischkoppkrieger Kiel
13. Jugger-Haufen Bochum 2 Bochum
14. Ketchup Wuppertal
15. Forrest Jugg Freudenberg


Durch die guten Platzierungen klettern die Mad Monkeys in der Gesamtwertung in die Top10.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.