Bezirksliga Damen Basketball: Der TSV kam nicht ins Spiel

Anzeige
Baskets Lüdenscheid – TSV Hagen 49:34 (28:18)
Von Anfang an waren die Damen des TSV Hagen nicht bei der Sache und machten hastige und unnötige Fehler.

Gleich zu Beginn fand man nicht richtig ins Spiel, wodurch es schon im ersten Viertel zu leicht für die Gegner war und diese durch mangelnde Verteidigung schnell punkten konnten.
So stand es bereits zum ersten Viertel schlecht um den TSV und man ging mit 19:8 in die Viertelpause.

Auch das zweite Viertel startete holprig für den TSV. Man war immer einen Schritt zu langsam und im Abschluss nicht konsequent genug. Es wurden Systeme gespielt, die nicht effektiv genug waren um den Durchbruch zu bringen. Vor allem aber fehlte an diesem Wochenende der nötige Mut und ein kleines bisschen Glück im Abschluss.
So gingen die Damen mit zehn Punkten Rückstand in die Halbzeit.

Viel motivierter kam man aus der Halbzeit. In der Verteidigung agierte man viel besser und unterm Korb punktete man letzten Endes auch! Im dritten Viertel reduzierte man auf nur noch fünf Punkte Abstand zum Gegner.

Auch das vierte Viertel begann optimistisch, sodass nur noch drei Punkte Abstand auf der Tafel standen. Doch dann kam der Bruch, man wurde wieder unkonzentriert und inkonsequent in der Verteidigung. Die Lüdenscheider zogen davon. Nun gab man das Spiel mit 49:34 ab.

Aber nun ist klar, an was man noch arbeiten muss und dies wird das Ziel für die nächsten Spiele sein.

Für den TSV spielten:
Schmidt (4), Demirovic (5), Rohlfs (6), Weitzel (-), Thomas (4), Erfurt (9), Kleinhempel (2), Domaradazki (4)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.