Biathlet für einen Tag: "Biathlon auf Schalke-Tour" am 14. Dezember auf dem Hagener Weihnachtsmarkt

Anzeige
An vier Stehend-Schießplätzen wird gefahrlos geschossen. (Foto: Veranstalter)

Seit 2002 werden zum Jahresende die Biathlon-Weltstars und -Fans zur "Biathlon World Team Challenge" in Gelsenkirchen empfangen. Auch die Jedermann-Tour des Biathlons auf Schalke geht 2017 bereits in ihr drittes Jahr. In dieser Saison gastiert die Tour mit ihrer mobilen Biathlonarena erneut in 40 Städten und veranstaltet dort Biathlonduelle, Staffel-Stadtmeisterschaften und eine Shootingstar-Challenge. Station in Hagen ist am 14. Dezember.

Motto ist: Jeder Freund dieser Sportart kann selbst und kostenlos für einen Tag zum Biathleten werden. Der Etappenbeste wird sogar Ehrengast in der Veltins-Arena zum Biathlon auf Schalke 2017 sein. Den beliebtesten TV-Wintersport der Deutschen für Jedermann, ohne Schnee, ohne die Gefahren des Schießens, aber dennoch authentisch in die Stadt zu bringen, darin liegt für Tourleiter Martin Bremer der Anreiz. Mit Erfolg: Die Jedermann-Tour des Biathlons auf Schalke wurde 2016 mit mehr als 20.000 Mitmachern und 2847 Wettkämpfern erneut zum weltgrößten Volksbiathlon.

Eingeladen vom Veranstalter des Hagener Weihnachtsmarktes, Dirk Wagner, wird am Donnerstag, 14. Dezember, von 14 bis 20 Uhr die vorletzte Etappe der Tour vor dem Finale auf Schalke während des Hagener Weihnachtsmarktes auf dem Friedrich-Ebert-Platz stattfinden. An vier Stehend-Schießplätzen ermöglichen originale Biathlongewehre mit finnischer Infrarot- und deutscher Laserschießtechnik allen Neugierigen das gefahrlose Schießen. Beim Wettbewerb Shootingstar kommt für jeden Mitmacher die Ringsumme aus fünf Schüssen in die Wertung. Wer den magischen Moment des Biathlons, das Schießen nach körperlicher Anstrengung, erleben möchte, meldet sich zum parallel laufenden#+ CardioBiathlon-Duell an. Auf den in Skandinavien entwickelten Thoraxtrainern absolvieren die Wettkämpfer einen 400 Meter langen Skilanglauf, dem ein Stehendschießen mit fünf Schüssen folgt. Tagessieger wird der Teilnehmer mit der höchsten Trefferzahl. Bei Treffergleichheit entscheidet die schnellere Zeit.

Am Wettbewerb kann jeder teilnehmen. Vorkenntnisse im Biathlon sind nicht erforderlich, lediglich etwas Mut, denn die Wettkämpfe werden oft von zahlreichen Zuschauern mitverfolgt. Die Anmeldung erfolgt direkt am 14. Dezember am Stand der Biathlon auf Schalke-Tour auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei und erfolgt nach der Anmeldung zumeist ohne lange Wartepause, wenn ein zweiter Wettkämpfer gefunden ist.
Der Tagessieger erreicht das Finale am 28. Dezember in der VELTINS-Arena und tritt bei der Biathlon-WTC 2017 gegen die Etappensieger der anderen Tourstädte an. Dem Tourchampion winkt eine Reise für zwei Personen ins Dorint Hotel & Sportresort Winterberg. Und: Der Etappensieger aus Hagen wird auf jeden fall als Ehrengast mit Begleitung den Biathlon auf Schalke 2017 in der Veltins-Arena inklusive Stadionführung und Getränkeservice erleben.

Hagens Vereine, Unternehmen, Familien, Schulklassen und Institutionen sind zudem eingeladen, mit Staffeln aus vier Personen an der Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft teilzunehmen, die am Donnerstag, 14. Dezember, von 17.30 bis 20 Uhr auf dem Friedrich-Ebert-Platz stattfinden wird. Jeder Teilnehmer läuft, wie im Einzelwettbewerb, 400 Meter im klassischen Skilanglauf auf dem Thoraxtrainer gefolgt von fünf Schüssen Stehendschießen. Für jeden Fehlschuss „brummt“ der Schütze 15 Sekunden Zeitstrafe ab. Jeder Teilnehmer wird mit seiner Leistung auch in der Einzelrangliste gewertet. Neben Pokalen für die drei besten Teams gewinnt die beste Staffel Freikarten für die Skihalle Neuss. Übungsschießen für alle findet an der Arena am Eventtag von 14 bis 17 Uhr statt. Die Anmeldung ist noch bis Montag, 11. Dezember, möglich bei: Hagener Weihnachtsmarkt, Dirk Wagner, meeresfruechtedw@aol.com, 02331-6253197.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.