Chris Hass zu Phoenix Hagen

Anzeige
Hagen: Ischelandhalle |

Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen hat den US-Amerikaner Chris Hass verpflichtet. Der 22-Jährige kommt von der Bucknell University und ist an der Volme für die Flügelposition vorgesehen.

Hass gehört zu den herausragenden Scorern von Bucknell. In der Universitätsgeschichte ist der 1,96 m-Mann mit 1.402 Punkten in vier Jahren der elftbeste Werfer. In der Saison 2015/2016 erzielte Christopher Scott „Chris“ Hass im Schnitt 17,2 Punkte. Gleich 40 Zähler gelangen ihm beim 84:76-Erfolg über Army West Point. Im Schnitt angelte sich Hass zudem vier Rebounds pro Partie.

„Chris Hass ist ein guter Schütze aus jeder Distanz, insbesondere von der Dreipunktelinie“, sagt Hagens Trainer Ingo Freyer. „Er kommt aus einer Sportlerfamilie. Diesen besonderen Geist merkt man ihm an.“ Sein Vater Cliff ist Basketballtrainer, seine Schwester Stephanie spielte erfolgreich Basketball am College. „Hagen ist Chris‘ erste Profistation, er muss sich vor allem körperlich eingewöhnen und Erfahrung sammeln. Das ist normal. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er mit seinem Talent, seiner Athletik und seiner hohen Motivation schnell wichtig für unser Team werden kann“, so Freyer.

Der Kader von Phoenix Hagen hat für die Saison 2016/2017 damit derzeit das folgende Aussehen: David Bell, Adam Hess, Owen Klassen, Jonas Grof, Marcel Keßen, Richard Williams, Yannick Anzuluni, Jeremy Dunbar, Chris Hass.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.