Crailsheim Merlins schaffen es nicht zum Spielbeginn

Anzeige
Phoenix Hagen gegen Crailsheim Merlins. Das Spiel wurde nach über eine Stunde Verspätung vom Hauptschiedsrichter abgebrochen. Die Spieler von den Crailsheim Merlins haben es nicht geschaft die Enervie Arena zu erreichen. Die Zuschauer bekamen von Phoenix Hagen 200 Liter Freibier als Ausgleich für ein nicht statt gefundenes Spiel. Wie Die BBL entscheidet werden wir am Montag wissen. Entweder wird das Spiel wiederholt oder Phoenix gewinnt das Spiel.


----------------------------------------------------------------------------
HAGEN GEGEN CRAILSHEIM WURDE ABGESAGT
----------------------------------------------------------------------------

Die Partie zwischen Phoenix Hagen und den Crailsheim Merlins ist von der
Spielleitung der Beko Basketball Bundesliga abgesagt worden. Die
winterlichen Straßenbedingungen verzögerten die Anreise der Gäste und
machten zunächst einen pünktlichen Beginn um 18.30 Uhr unmöglich. Die
Crailsheimer schafften es im Anschluss auch nicht, bis eine Stunde nach
Spielbeginn spielbereit zu sein, was gemäß Spielordnung der Beko BBL
zulässig gewesen wäre. Die Spielleitung sagte die Partie daraufhin ab.

Der Mannschaftsbus der Crailsheimer war im Schneechaos in eine Vollsperrung
der Autobahn geraten und hatte dadurch mehrere Stunden verloren. Das Team
machte sich im Anschluss mit Autos und Kleinbussen auf dem Weg nach Hagen,
geriet aber in weitere Verkehrsstörungen. „Wir hätten sehr gerne
gespielt und haben noch auf einen späteren Beginn der Partie gehofft. Es
tut mir sehr leid für unsere Zuschauer. Wie die Sache weitergeht, wird in
den kommenden Tagen von der Spielleitung der Beko BBL erörtert“,
erklärt Phoenix-Geschäftsführer Oliver Herkelmann. Die ENERVIE Arena
war mit 3.145 Zuschauern ausverkauft.







---------------------------------
Herausgeber:
Phoenix Hagen GmbH
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.