Deutsches Radsport-Team BORA – ARGON 18 zur Tour de France eingeladen

Anzeige
Raubling: BORA - ARGON 18 Team | Foto: Veloimages.com
Bei der heutigen Vergabe der Wildcards für die diesjährige 103. Tour de France durch den Veranstalter ASO, wurde auch das Team aus Raubling eingeladen – zum 3. Mal in Folge.

Vom Start am 2. Juli 2016 am Mont Saint-Michel (Normandie) bis zum Ziel am 24. Juli in Paris, müssen die Fahrer auf 21 Etappen insgesamt 3.519 Kilometer bewältigen. Die Strecke teilt sich dieses Jahr auf 9 Flachetappen, 1 Mittelgebirgsetappe, 9 Bergetappen und 2 Einzelzeitfahren auf. Dabei werden neben Frankreich, auch Etappen in Spanien, Andorra und der Schweiz ausgetragen. Neben der Bergankunft in Andorra/Arcalis steht 2016 auch wieder der Mont Ventoux als einer der Höhepunkte auf dem Programm.

BORA – ARGON 18 hofft vor allem auf den Sprintetappen mit Sam Bennett für Furore sorgen zu können. Mit fünf Saisonsiegen in der letzten Saison hat der junge Sprinter aus Irland bereits gezeigt, dass er auch die ganz großen Sprintstars fordern kann.
Daneben sind mit Emanuel Buchmann und Dominik Nerz zwei Fahrer im Team, die auch in der Bergen oder in der Gesamtwertung für eine Überraschung gut sein können. Mit seinem 3. Platz auf der Königsetappe 2015 hat sich besonders Emanuel Buchmann schon einmal ins Rampenlicht der Tour de France gefahren, das hat Appetit auf mehr gemacht. In diesem Jahr hofft der aktuelle Deutsche Meister seine Leistungen stabilisieren zu können, um so auch im Gesamtklassement eine bessere Rolle zu übernehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.