Dino Gregory gibt Phoenix Hagen sein Jawort

Anzeige

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Dino Gregory kehrt zu Phoenix Hagen zurück. Der 25 Jahre alte Forward und Center wird am heutigen Dienstag einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2014/2015 bei den Feuervögeln unterzeichnen.

„Wir haben eine mündliche Vereinbarung geschlossen“, bestätigt Hagens Geschäftsführer Oliver Herkelmann den Wechsel. Wenn alle Formalitäten wunschgemäß laufen, soll Gregory schon am Sonntag gegen die BG Göttingen (20.15 Uhr, Enervie-Arena) wieder den Phoenix-Dress überstreifen.

Bereits zwischen 2012 und 2014 spielte der US-Amerikaner in Hagen. Im Sommer schloss er sich dann dem polnischen Erstligisten King Wilki Morskie Szczecin an, für den er in neun Einsätzen auf durchschnittlich 6,0 Punkte und 3,9 Rebounds kam. „Wir wussten, dass Dino Gregory gerne zurück zu uns möchte. Sein bisheriger Klub hat nun die Freigabe erteilt“, erklärt Herkelmann. Bereits vor zwei Wochen signalisierte Gregory sein Interesse an einem Wechsel. Seinerzeit stimmten die Polen einem Transfer allerdings nicht zu.

Mit seiner Athletik und seiner herausragenden Defense soll Gregory die Lücke unter dem Korb schließen, die bei Phoenix Hagen seit Saisonbeginn klafft. Die Feuervögel spielten bislang mit nur fünf statt sechs ausländischen Akteuren, weil die wirtschaftlichen Möglichkeiten eine weitere Verpflichtung nicht zugelassen hatten. Durch zusätzliche Sponsorengelder wurde die Rückholaktion von Gregory nun möglich. In insgesamt 71 Beko BBL-Spielen für Phoenix Hagen zwischen 2012 und 2014 kam Dino Gregory auf 7,8 Punkte und 5,8 Rebounds pro Partie.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.