Federfußball-WM in Vietnam: David Zentarra und Sven Walter im Doppel auf Platz 5

Anzeige
Einen durchwachsenen Start erlebte die von Bundestrainer Duy Linh Nguyen (Darmstadt) betreute Federfußball-Nationalmannschaft zum Auftakt der 7. Weltmeisterschaften im vietnamesischen Dong Thap. Im Damendoppel scheiterten Tanja Schlette vom TV Lipperode und Sarah Walter vom FFC Hagen im Achtelfinale an Frankreich, während Sven Walter vom TV Lipperode und David Zentarra vom FFC Hagen nach einem lockeren 2:0 Erfolg im Achtelfinale über Österreich ins Viertelfinale einzogen. Dort musste sich der amtierende deutsche Meister den Ungarn David Kleics und Janis Himmer geschlagen geben. In der Platzierungsrunde ließ das Duo dann einen 2:0 Erfolg über Macau folgen, ehe im Spiel um Platz 5 ein klarer 21:7, 21:6 Erfolg über Taiwan für einen versöhnlichen Abschluss des ersten Wettkampftages sorgte.

Am zweiten Wettkampftag steht morgen zunächst das Mixed-Doppel an, wo Sarah Walter und Christopher Zentarra vom FFC Hagen im ersten Spiel auf Singapur treffen. Zudem beginnen die im Damen- und Herreneinzel, wo Sarah Walter und David Zentarra die deutschen Farben vertreten werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.