Kontinuität beim FFC Hagen: Uwe Walter weitere zwei Jahre an der Spitze

Anzeige
Weiter an der Spitze des FFC Hagen: Uwe Walter. (Foto: Karsten-Thilo Raab)
Als Vorsitzender des FFC Hagen, Europas ältesten Federfußballclubs, geht Uwe Walter in seine Amtsjahre neun und zehn. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen weiterhin David Zentarra als 2. Vorsitzender und Jugendwart, Karsten-Thilo Raab als Geschäftsführer und Pressewart sowie Olaf Völzmann als Kassenwart, die ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden. Komplettiert wird der Vorstand durch Sarah Walter als Sportwartin und Christopher Zentarra als Schriftführer. Zum neuen Kassenprüfer wurde neben Regine Zentarra für die kommenden zwei Jahre Florian Krick als Nachfolger des turnusmäßig ausgeschiedenen Norman Krause bestellt.
Im Rahmen des Rechenschaftsberichts blickte Uwe Walter überaus zufrieden auf das Sportjahr 2012 zurück. Auf internationalen Parkett hatte David Zentarra mit dem Gewinn der Silbermedaille im Einzel, Doppel und der Mannschaft bei der Europameisterschaft geglänzt. Hier holte sein jüngerer Bruder Christopher neben Silber in der Mannschaft Bronze im Mixed-Doppel, während Sarah Walter im Einzel, Doppel und der Mannschaft jeweils EM-Dritte wurde. Dreimal Edelmetall gab es bei der EM zudem für Betül Günay im Doppel, Mixed-Doppel und der Mannschaft. Bei den Hungarian Open glänzte Sarah Walter anschließend mit Platz 2 im Einzel. David Zentarra konnte hier Dritter werden.
Auf nationaler Ebene feierte der FFC in der Besetzung David Zentarra, Stefan Blank, Michael Kowallik, Christopher Zentarra und Arne Twer den Gewinn der nunmehr 15. Deutschen Meisterschaft. Zudem stellte der FFC im Einzel mit Sarah Walter und David Zentarra sowie im Doppel mit David Zentarra (zusammen mit Sven Walter vom TV Lipperode) die nationalen Titelträger. In der Altersklasse Ü35 wurden Olaf Völzmann und Uwe Walter Deutscher Meister vor den Zweitplazierten Bernd Stammnitz und Karsten-Thilo Raab. Zudem holte Olaf Völzmann im Einzel DM-Silber und Karsten-Thilo Raab DM-Bronze. Abgerundet wurde die Bilanz durch den zweiten Platz von Frida Varga im Einzel bei den Deutschen A-Jugendmeisterschaften.
Neben dem Ziel, den DM-Titel mit der Mannschaft abermals erfolgreich zu verteidigen, richtet sich der Fokus in den kommenden Wochen und Monaten vornehmlich auf internationale Herausforderungen: Vom 18. bis 20. Mai tritt der FFC mit Florian Krick sowie Christopher und David Zentarra bei den French Open in Canteleu an, wo unter anderem auch Weltmeister Vietnam an den Start gehen wird. Vom 3. bis 7. Juli nehmen dann die Nachwuchskräfte Arne Twer, Christopher Zentarra und Florian Krick an den Internationalen Polnischen Meisterschaften der Altersklasse U20 in Dębica teil. Vom 10. bis 13. August steht knapp vier Wochen später mit den Hungarian Open in Újszász der bedeutendste europäische Vereinswettbewerb auf dem Programm. Höhepunkt des Sportjahres ist dann vom 31. August bis 6. September die Weltmeisterschaft in Vietnam. In der Provinz Dongthap werden mit David Zentarra, Sarah Walter und voraussichtlich Christopher Zentarra drei Akteure aus Reihen des FFC Hagen die deutschen Farben vertreten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.