Phoenix Hagen - Bayern München 77:97 - Niederlage trotz guter Leistung

Anzeige
Hagen: Ischelandhalle | Trotz guter Leitung verliert Phoenix Hagen gegen den FC Bayern München mit 77:97.
Auch eine Sensation hätte es geben können, aber die Bayern waren zu abgeklärt.
Die Fans waren motiviert und haben Stimmung gemacht. Phoenix Hagen spielte zu dem ohne David Bell der eine Magen-Darm Verstimmung hat.

Wir haben von der Bank wichtige Impulse bekommen, etwa von King
und Djedovic. Wir brauchten hier unbedingt die nötige Aggressivität. Wir
wollten zudem den Ball gut bewegen, das ist uns mit 29 Assists gelungen.
Jetzt sind wir froh, nach sechs Tagen zurück nach München zu kommen.“

Die Statistik:

Phoenix Hagen – FC Bayern München 77:97 (34:44)

Phoenix Hagen: Klassen (18), Hass (13/3), Godbold (11/1), Grof (10/1),
Plaisted (7), Keßen (5), Hess (5/1), Jasinski (4), Zahner-Gothen (2),
Dunbar (2).

FC Bayern München: Redding (19/2), Djedovic (16/1), Booker (13), Barthel
(12), King (11/3), Kleber (7), Johnson (7/1), Lucic (4), Balvin (4), Gavel
(2), Jallow (2), Renfroe.

Stationen: 6:8 (5.), 14:21 (10.), 22:30 (15.), 34:44 (20.), 52:54 (25.),
60:68 (30.), 68:84 (35.), 77:97 (40.).

Zuschauer: 2.807





---------------------------------
Herausgeber:
Basketball Hagen GmbH & Co. KGaA
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.