Phoenix Hagen: Der Fahrplan für die Preseason

Anzeige
Hagen: Ischelandhalle |

Am 8. August beginnt Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen mit der Vorbereitung auf die Saison 2016/2017, die für die Feuervögel am Wochenende vom 23. bis 25. September mit einem Heimspiel gegen die BG Göttingen anfängt.

Insgesamt acht Testspiele sind geplant. Nach einem Trainingslager im SportCentrum Kamen-Kaiserau vom 15. bis 20. August eröffnet die Mannschaft von Ingo Freyer und Steven Wriedt den Testspielreigen in der Hagener Otto-Densch-Halle mit einer Partie gegen das ProB-Team der Bayer Giants Leverkusen. Nach einem Spiel bei den Hamburg Towers (ProA) am 26. August reisen die Hagener nach Belgien. Am 30. und 31. August stehen dort Tests gegen die Erstligisten betFIRST Liege Basket und BasicFit Brussels an.

In der Arena am Ischeland empfängt Phoenix Hagen am 4. September die MLP Academics Heidelberg (ProA). Beim Hans-Witsch-Turnier in Koblenz am 10./11. September heißt der Halbfinalgegner RheinStars Köln (ProA). Am Sonntag geht es dann im Finale oder im Spiel um Platz drei gegen einen Erstliga-Konkurrenten, der entweder GIESSEN 46ers oder Science City Jena heißen wird. Eine Woche vor Saisonbeginn ist zudem ein abschließendes Vorbereitungsspiel in der Arena am Ischeland geplant. Der Gegner steht noch nicht fest.

Der vorläufige Vorbereitungsplan:


8. Augut: Trainingsauftakt
15. August: Trainingslager im SportCentrum Kamen-Kaiserau (bis 20.08.)
20. August: Phoenix Hagen - Bayer Giants Leverkusen (17 Uhr)
26. August: Hamburg Towers - Phoenix Hagen
30. August: betFIRST Liege Basket - Phoenix Hagen
31. August: BasicFit Brussels- Phoenix Hagen (18 Uhr)
4. September: Phoenix Hagen - MLP Academics Heidelberg (Arena am Ischeland)
10. September: Phoenix Hagen - RheinStars Köln (14.30 Uhr in Koblenz)
11. September: Phoenix Hagen - GIESSEN 46ers/Science City Jena (12.30 oder 17.30 Uhr in Koblenz)
16. September: Testspiel in der Arena am Ischeland
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.